Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Direktion Verkehr

Geschwindigkeitskontrolle
Direktion Verkehr
Die Direktion Verkehr umfasst die Verkehrsunfallprävention, die Verkehrssicherheitsberatung, den Verkehrsdienst und die Verkehrskommissariate.
Polizei Heinsberg

Aufgaben der Verkehrsunfallprävention:

  • Verkehrsunfallanalyse und Lagebilderstellung
  • Erarbeiten genereller Regelungen und Handlungskonzepte
  • Controlling
  • Administrative Betreuung von Projekten zur Verkehrsunfallbekämpfung
  • Klärung von Fach- und Rechtsproblemen
  • Evaluation von Präventionsprojekten
  • Verwaltung von Präventionsmitteln
  • Verkehrsunfalluntersuchung
  • Mitwirkung in der örtlichen Unfallkommission
  • Mitwirkung an der sicheren und umweltfreundlichen Gestaltung des Verkehrsraums

Aufgaben der Verkehrssicherheitsberatung:

Die Kreispolizeibehörde Heinsberg hat es sich unter anderem zum Ziel gesetzt, die Unfälle mit Beteiligung von Kindern zu senken. Einen entscheidenden Anteil daran haben die Verkehrssicherheitsberater der Direktion Verkehr. Sie besuchen alle Kindergärten im Kreisgebiet und üben bereits mit dieser Altergruppe richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Dabei wird besonderes Augenmerk auf das Verhalten als Mitfahrer im Pkw gelegt.

In der Grundschule sieht das Programm der Verkehrssicherheitsberater zunächst das Begehen der Schulwege unter Berücksichtigung besonders gefährlicher Situationen vor. Ab der 2. Klasse beginnt die Ausbildung mit dem Fahrrad, die mit einer "Radfahrprüfung" abschließt. In den weiterführenden Schulen werden Radfahrturniere, Mofa-Kurse und Veranstaltungen mit jungen Fahranfängern angeboten. Darüber hinaus bieten die Verkehrssicherheitsberater Fachberatung zu allen Fragen der Verkehrssicherheit an und führen Sonderveranstaltungen zu Schwerpunktthemen durch, wie zum Beispiel:

  • Verkehrserziehung/-aufklärung in Kindergärten
  • Verkehrserziehung/-aufklärung in Schulen
  • Verkehrsaufklärung für junge Erwachsene
  • Verkehrsaufklärung für Erwachsene
  • Verkehrsaufklärung für Senioren

Aufgaben des Verkehrsdienstes:

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr für Kinder und junge Erwachsene

  • durch Geschwindigkeitskontrollen in Schul- und Kindergartennähe sowie in Wohnbereichen mit hohem Kinderanteil
  • projektbezogene Geschwindigkeitskontrollen auf Bundes- und Landstraßen
  • Überwachung der Hauptunfallursachen
  • Überwachung unfallträchtiger Strecken und Knoten
  • Kontrolle der Benutzung der Sicherheitsvorrichtungen für Kinder in PKW und der Gurtanlegepflicht
  • Alkohol- und Drogenkontrolle

Kontrolle des Schwerlastverkehrs insbesondere

  • Überladung
  • Ladungssicherung
  • Sozialvorschriften
  • Fahrpersonal
  • Gefahrguttransporte
  • Gewerblicher Güterverkehr
  • Tiertransporte
  • Abfalltransporte

Begleitung und Abnahme von Gross- und Schwertransporten

  • Überladung, Abmessungen, Kennzeichnung
  • Ladungssicherung
  • Sozialvorschriften
  • Verkehrsregelung, -ableitung, -umleitung

Aufgaben des Verkehrskommissariats:

Im Verkehrskommissariat werden

  • alle Verkehrsunfälle
  • alle Verkehrsstraftaten und Straftaten nach dem Pflichtversicherungsgesetz und Kraftfahrzeugsteuergesetz
  • alle „manipulierten Verkehrsunfälle“ mit dem Ziel des Betrugs zum Nachteil der Versicherungen bearbeitet.

Weiterhin werden alle Verkehrsordnungswidrigkeiten (zum Beispiel Geschwindigkeitsüberschreitungen, Rotlichtfahrten und mangelhafte Bereifung) bis zur Abgabe an zuständige Bußgeldbehörde bearbeitet.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110