Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfallstatistik 2016 für den Kreis Heinsberg vorgestellt

Diagramm der Verkehrsunfallstatistik 2016 der Polizei Heinsberg
Verkehrsunfallstatistik 2016 für den Kreis Heinsberg vorgestellt
Am 20. Februar 2017 stellte die Kreispolizeibehörde die Verkehrsunfallstatistik des Kreises Heinsberg für das Jahr 2016 vor. Fazit: Mehr Verkehrsunfälle aber weniger Verletzte.
Polizei Heinsberg

​​Zu der Präsentation fanden sich Vertreter der lokalen Print-Medien und des Rundfunks bei der Kreispolizeibehörde ein. Die Ergebnisse wurden vom Leiter der Abteilung Polizei, Polizeidirektor Andreas Bollenbach, und den stellvertretenden Leiter der Direktion Verkehr, Erster Polizeihauptkommissar Heinrich Kaumanns, präsentiert. Diese zogen ein insgesamt positives Fazit obwohl sich die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle im Kreis nach dem Rückgang im Vorjahr wieder erhöht hat. Positiv ist die Verringerung der Unfälle mit Verletzten und auch der Anzahl von Verletzten im Vergleich zum Vorjahr.

Wesentliche Ergebnisse

Auszüge aus den Ergebnissen der Verkehrsunfallstatistik 2016 der Polizei Heinsberg:

  • Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle hat auf 7208 (-4,9% / 2015: 6873 Unfälle) erhöht.
  • Die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden ist weiter gesunken (-30) und liegt mit 825 auf dem niedrigsten Stand seit 12 Jahren.
    • Die Anzahl der dabei Verunglückten sank dementsprechend auf 1091 (-20) und entwickelte sich mit -1,8% gegen den Landestrend, der einen Anstieg von +3,6% verzeichnen hat.
    • Häufiger als im Vorjahr traten schwere (+14) und tödliche Verletzungen (+2) als Unfallfolgen auf.
  • Mit 180 (-23) sank die Anzahl der verunglückten Jungen Erwachsenen (18-24 Jahre) ebenfalls auf das niedrigste Niveau der vergangenen 12 Jahre.

Hauptunfallursachen

Die häufigsten Unfallursachen sind auch weiterhin:

  1. Geschwindigkeit
  2. Vorfahrt / Vorrang
  3. Abbiegen / Wenden

Die vollständigen Berichte der KPB Heinsberg zur Verkehrsunfallstatistik 2016 und des Vorjahres finden Sie in der Download-Box auf dieser Seite.

Weitere Jahresstatistiken der KPB Heinsberg