Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kriminalstatistik 2019

Kriminalstatistik 2019 Kreis Heinsberg
Kriminalstatistik 2019
Insgesamt weniger Kriminalität und eine gestiegene Aufklärungsquote
Polizei Heinsberg

Die Kriminalstatistik des Kreises Heinsberg für das Jahr 2019 stellt insgesamt eine positive Entwicklung dar.

Wesentliche Ergebnisse

Die wesentlichen Ergebnisse und Aussagen zur Kriminalstatistik 2019 der Polizei Heinsberg sind:

  • Die Gesamtkriminalität im Kreis Heinsberg ging im Vergleich zum Vorjahr um 3,36% auf 13964 Fälle stark zurück.
  • Die Kriminalitätshäufigkeit pro 100.000 Einwohner liegt im Kreis Heinsberg um 20,26% niedriger als im Land NRW.
  • Nach einem Anstieg der Aufklärungsquote im Jahr 2018 auf 55,40% erreichte die Behörde im Jahr 2019 54,78 %.
  • Damit liegt die Aufklärungsquote im Kreis Heinsberg leicht über dem Landesdurchschnitt von 53,65 %.
  • Nach einem erneuten Absinken der Fallzahlen in 2018 auf 375 Taten fiel sie im Jahr 2019 um 7 auf 368 Fälle (-1,87%). Das ist der niedrigste Stand seit mehr als 20 Jahren. In NRW sank die Fallzahl um 23,43%.
  • Die Kriminalitätshäufigkeitszahl (KHZ) im Kreis Heinsberg liegt mit 145 Punkten deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 167 Punkten.
  • Nach einer Steigerung der Aufklärungsquote (AQ) in 2018 um 5.05 Punkte stieg diese im Jahr 2019 um einen weiteren Punkt auf 24,73%. Sie liegt damit 5,79 Punkte über der AQ auf Landesebene (17,94) 
  • Die Anzahl der Straftaten der Gewaltkriminalität fiel nach einer Steigerung in 2018 (+28 auf 475 Fälle) in 2019 um 39 Fälle auf 436 (-8,2%). Im Land NRW war eine Reduzierung um 2,9 % zu verzeichnen. 
  • Nach einem starken Rückgang der Straßenkriminalität in 2018
    (-513 Fälle) blieb sie in 2019 mit 3416 Fällen konstant. Die KHZ im Kreis Heinsberg liegt mit 1350 deutlich unter dem Landesschnitt von 1783. 
  • Die Anzahl der Körperverletzungen fiel in 2018 leicht um 1,5% auf 1467 Fälle (-22). Der Anteil der gefährlichen und schweren Körperverletzungen ging ebenfalls leicht (-7) auf 349 Fälle zurück. 
  • Die KHZ im Kreis liegt im Vergleich zum Land NRW um 105 Punkte deutlich niedriger (588 zu 693).
  • Die Betrugskriminalität stieg nach einem starken Rückgang im Jahr 2018 (-657/-22,58% auf 2253 Fälle) um 442 auf 2695 Fälle (+19,62%).

Die vollständigen Berichte der KPB Heinsberg zur Kriminalstatistik 2019 und des Vorjahres finden Sie in der Download-Box auf dieser Seite.

 

 

weitere Jahresstatistiken der KPB Heinsberg